Jazz // Dixie // Soul // & More

Andrea Janser & Mr Lunatic (CH)

30 01 19

Jazz / Pop / Soul / Blues & World-Musik

Feurig, tiefgründig und herzbrecherisch: Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, kraftvoll und sanft zugleich, zieht Andrea Janser das Publikum in Bann. Leidenschaftlich, authentisch und voller Soul singt sie Geschichten, die berühren und verzaubern. Ihre fesselnden, gleichzeitig verspielten und tiefsinnigen Eigenkompositionen überschreiten musikalische Grenzen und Genres, bewegen sich gleitend zwischen Jazz, Pop, Soul, Blues und World-Musik.

Fünf Musiker begleiten Andrea Janser mit überschäumender Spielfreude, tauchen ganz und gar in die Musik ein und lassen einfühlsam und virtuos verschiedenartigste Stimmungen und Klangwelten aufleben.

Lineup:
Andrea Janser – Vocals
Mike Ryrie – Saxophon
Roman Bieri – Posaune
Beat Oezmen – Piano
Thomas Brühwiler –Bass
Florian Kolb – Drums

www.andreajanser.ch

KIDS OF ADELAIDE (DE)

13 02 19

Alternative-Indie Rock

KIDS OF ADELAIDE, das unkomplizierte Alternative-Indie-Rock-Duo aus Stuttgart, ist spätestens seit 2017 eine namhafte Grösse im deutschen Musikmarkt. Im Rahmen ihrer Headliner-Tour «Somewhere in Germany» standen die beiden über 50-mal auf der Bühne und konnten bei Grossveranstaltungen wie dem UEFA Champions League Final 2017 beim Festival in Cardiff, gefolgt von zwei Open Air Shows mit ZUCCHERO und als Special Guest für den Hollywood Superstar KIEFER SUTHERLAND überzeugen.

Auch in der Schweiz sind die Jungs keine Unbekannten mehr (u.a. beim Moon&Stars Locarno, Gurtenfestival, Zermatt Unplugged, Blue Balls Festival, Moods).

KIDS OF ADELAIDE sind ab Herbst 2018 mit ihrem neuen Album «Into The Less» wieder mit einer umfangreichen Deutschland-Headliner-Tour unterwegs und auch die Schweiz steht auf ihrem Programm.

Lineup:
Benjamin Nolle
Severin Specht

www.kidsofadelaide.de

Stefan Christinger & Band (CH/USA)

27 02 19

Jazz / Blues / Soul

Mit einem Cocktail aus swingend groovigem Jazz verwöhnen die fünf routinierten Musiker die Ohren der Zuhörer.
Mittelpunkt an diesem Abend ist zweifellos der farbige Sänger Jonathan Price mit seiner einfühlsamen Stimme.
Unterstützt und begleitet wird dieser vom Stefan Christinger Quartett, das sich durch viel Spielfreude und kreativen Solos auszeichnet .
Freuen Sie sich auf ein spannendes Konzert.

Lineup:
Jonathan Price – Vocals
Stefan Christinger – Sax
Joscha Schraff – Piano
Jean-Pierre Dix – Bass
Bernie Ruch – Drums

www.stefan-christinger.ch

Peppermint Tea-Group (CH)

13 03 19

Funk / Pop

Eine würzige und kräftige Mischung aus den groovigen Blättern des majestätischen Funkbaumes, gepressten Keimlingen des Rockiscus und den Blüten der Orchidaceae Popmusicus. Leichte Zimtjazzdüfte sowie experimentelle Drum 'n' Bass-Knospen schmeicheln angenehm den gesamten Gehörgang und ergänzen dieses wunderbare Gebräu. Verfeinert mit einer extra grossen Portion Spielfreude.

Zubereitung: Pro Ohr ein Teebeutel mit magischen Melodien übergiessen und anschliessend geniessen.

Stimmungsanregend.

Lineup:
Yannick Noser – Vocals, Rhythm guitar, Synths
Samuel Bisig – Trumpet, Flügelhorn, Trombone
Joa Frey – Lead guitar
Cédric Landolt – Percussion
Nicolas Adam – Bass
Michael Knobel – Drums
Roman Rey – Vocals, Keys
Mauro Reimann – Saxophone

tptg2018.weebly.com

Funky Staff (CH)

27 03 19

Funk

Sieben erfahrene Ostschweizer Musiker haben sich gefunden und zelebrieren den Funk – erdig, jazzig, soulig, groovig.

FUNKY STAFF spielt einen professionellen, frechen Mix aus bekannten Funk-Hits, gefühlvollen Balladen und mitreissendem Soul. 100 % Groove.

Das Repertoire reicht von Diggin' On James Brown von Tower Of Power über Stevie Wonders I Wish oder Randy Crawfords You Might Need Somebody bis hin zu Uptown Funk von Marc Ronson.

FUNKY STAFF macht den wahren Funk lebendig und überzeugt das Publikum mit geballter Power, präzisen Grooves, knackigen Bläsersounds, jazzigen Solos und einem unwiderstehlichen Drive. Stillstehen unmöglich.

Lineup:
Diana Innarella – Vocals
Martin Lehner – Saxophone
Lukas Häne – Trumpet
Florian Bienst – Keys
Fabian Brenner – Guitars
Pascal Wallier – Bass
Toni Schilter – Drums

www.funkystaff.ch

Aendael (CH/USA)

10 04 19

Rock- und Funk-Tunes

AENDAEL steht für charmante, geradlinige Songs, die als Rock- und Funk-Tunes durchgehen. Die Klampfe mit etwas Overdrive und das Drum mit dem Bass im lebhaften Zusammenspiel bilden den Teppich für den Gesang von AENDAEL. Die Stimme strotzt vor Überzeugung, ist präsent und möchte berühren. Schweiss fliesst praktisch immer und spätestens, wenn die Stimme kratzt, machts richtig Spass.

Der Ursprung aller Songs liegt bei Andrin Künzle als Songwriter und Bandleader. Im Sommer 2015 war die Zeit reif, eine Band zu gründen, erste Konzerte zu spielen und im Frühling darauf ins Studio zu gehen. In der Creative Lounge in Mallorca (ESP) entstand eine EP mit 5 Songs. Schliesslich veröffentlichte AENDAEL im September 2016 die erste Single «Still on Track» als Startschuss für die kommenden Konzerte und Touren.

Lineup:
Andrin Künzle – Gesang, Leadgitarre

mx3.ch/aendael

Peter Lenzin Band – feat. Miriam Sutter, Vocals (CH/GR)

24 04 19

Jazz / Pop / Rock

Ein Jazzprogramm so bunt wie die Liebe und das Leben!
Die Peter Lenzin Band verleiht dem Jazz eine neue und frische Klangfarbe. Fröhliche Beats gepaart mit eingängigen Melodien, groovig energetisch – überaus abwechslungsreich kommt dieses Programm daher. Ein Ohrenschmaus für Musikliebhaber, die es gerne abwechslungsreich mögen.

Lineup:
Miriam Sutter – Vocals
Peter Lenzin – Saxophone
Saki Hatzigeorgiou – Guitars
Christof Schlegel – Bass
Jan Geiger – Drums

www.peterlenzin.ch

Rappelkiste (CH)

08 05 19

Unplugged Rock Covers

«Rappelkiste» ist das Zuhause dreier Musiker, die den 80er-Rock mittels Coverversionen unplugged zelebrieren. In ihren Sets entführen sie das Publikum auf eine Reise durch die musikalisch grossartigen 80er-Jahre, in denen Formationen wie Queen, Kiss, Guns ‘n’ Roses, Scorpions, Whitesnake, Journey – um nur einige zu nennen – Fans massenweise mit Musik, welche tief unter die Haut geht, zu begeistern vermochten.

Für die drei Musiker sind diese Songs auch heute noch unsterblich und dies nimmt das Trio zum Anlass, dem Publikum aus purer Leidenschaft die guten alten 80er für einige Momente in frischer Form zu präsentieren und vielleicht beim einen oder anderen das Rad der Zeit für einen Abend in seine «wildesten Zeiten» zurück zu drehen.

Lineup:
Roman Frei – Westerngitarre und Gesang
Daniel Keller – Westerngitarre und Gesang
Sacha Spiegel – Cajon

www.rappelkiste.rocks

The Jazzburgers (CH/GB/CZ)

29 05 19

New Orleans / Dixieland / Swing

Die erfolgreichen und populären Jazzburgers sind international zusammengesetzt und haben letztes Jahr ihr 40-Jahr-Jubiläum gefeiert.

Stilmässig sind die Jazzburgers in der Sparte Old-time-Jazz einzuordnen und ihr Repertoire reicht von New Orleans, Dixieland über Happy Jazz und Blues bis Swing. Zahlreiche Auftritte im In- und Ausland zeugen von der grossen Popularität der Band. Neben diversen Jazzfestivals, Jazzclub-Events und Hotel-Engagements waren die Jazzburgers immer wieder auf Jazz-Reisen in Ländern wie Amerika, Afrika, im Nahen Osten sowie im Mittelmeer-Raum.

Das Credo der Band lautet: Beste Unterhaltung bieten mit abwechslungsreichem Repertoire, professioneller Qualität und echter Spielfreude.

Lineup:
Max Hegi – trumpet
Miro Steiner – trombone/vocal
Urs Granacher – reeds
Jan Zeman – piano/mouthharp/vocal
Roberto Ammann – bjo/gtr
Eugen Weber – drums
Hanspeter Hotz – b
Annetta Zehnder – b/vocal

www.jazzburgers.ch

Nuel (CH)

11 09 19

Unplugged Pop-Rock

Bereits als Teenager sitzt Nuel aka Manuel Albertin verträumt an der Bettkante in seinem Zimmer, die Gitarre fest eingeklemmt zwischen Knie und Schulter und beschäftigt mit Songschreiben. Zeit und Raum existieren nicht mehr – die perfekte Flucht für einen Jungen auf der Suche nach Sehnsucht und Hoffnung. Nicht Pop, nicht Rock – Nuel ist auf der Spur nach melancholischen Klängen. Das hat sich bis heute nicht geändert.

Nach «Sweet Talker» (2008) und «Drunken Flower» (2012) erscheint nun sein drittes Werk «Miracle». Auf dem neuen Album ist Nuel vor allem sich treu geblieben. Rau, authentisch, charmant und mit enorm viel Herz zeigt sich der Singer/Songwriter von seiner schönsten Seite. Die Songs sind unkompliziert, melodiös, gespickt mit hymnischen Refrains und Gitarrenriffs. Die musikalische Bandbreite vereint Pop mit Blues, Elektro und Soul und verwebt sich so zur DNA à la Nuel – gewachsen, reifer und standhaft.

Lineup:
Manuel Albertin – Gesang und Gitarre (Solist)

www.nuelmusic.com

Teil 16 (CH)

25 09 19

Groove Jazz

Teil 16 wurde 2010 vom St. Galler Saxofonist und Komponist Jonas Knecht gegründet. Es sind hauptsächlich Eigenkompositionen des Saxofonisten im Programm.

Die Kompositionen sind im Groove Jazz einzureihen. Groove steht im Vordergrund und bietet dem Quartett die Grundlage, von wo aus sie auf ihre Improvisationsreise starten können.

Lineup:
Jonas Knecht – Sax. Comp
Josquin Rosset – Piano
Dietmar Kirchner – Bass
Lukas Landis – Drums

YZ (CH)

09 10 19

Singer-Songwriter / Pop / Rock

YZ steht für groovigen Singer-Songwriter-Pop-Rock. Die Kompositionen aus eigener Feder leben von eingängigen Melodien, verspielten Rhythmen und abwechslungsreichen Arrangements.

Lineup:
Daniel Untersander – Vocals, Piano
Lena Schilter – Bass
Toni Schilter – Drums

www.whysad.ch

Eric Lee & Band (CH/GR)

30 10 19

Boogie / Rock ’n’ Roll

Eric Lee als leidenschaftlichen Künstler, als Musiker mit einer einzigartigen Phänomenologie zu beschreiben streift nur den Rand dieser charismatischen Persönlichkeit. Seit über 30 Jahren schmettert Eric mit Herz und Seele einen unverkennbaren Boogie hin, den er auf Konzert- und Galabühnen immer wieder neu zu definieren vermag.

Diverse Jamsessions mit Grössen wie Fats Domino, Count Basie, Udo Jürgens – um einige zu nennen – zeichnen seine musikalische Improvisationsbegabung meisterhaft aus. Eric brachte Megastars wie Lionel Richie zum Staunen, als er im Vorprogramm vor ausverkauftem Hallenstadion eine Standing Ovation erntete und Lionel fast die Show stahl. Namhafte Persönlichkeiten wie Prinzessin Caroline von Monaco, Franz Beckenbauer, Wendelin von Boch engagierten Eric Lee immer wieder an ihren Privatanlässen, um seine fulminante Power auf der Bühne zu erleben.

Nach einigen Jahren der Zurückgezogenheit war Eric Lee eher im Background des Musikbusiness‘ anzutreffen, wo er als Musikproduzent und Songwriter agiert und dem Nachwuchs die Kunst des Improvisierens beibringt. Als Fazit aller Erfahrungswerte sind ERIC LEE und seine BAND – jetzt als Kollektiv – definitiv entschlossen, als einzigartige Bandkonstellation den Boogie in der Konzertszene neu zu definieren.

Lineup:
Eric Lee – Vocals, Piano
Pete Borel – Guitar
Geo loannidis – Drums

www.ericleeshow.com

Galliardo (CH)

13 11 19

US West Coast / Pop / Rock / Smoothjazz

Galliardo, eigentlich Domenico Gagliarde ist ein Singer-Songwriter italienischer Herkunft. 1999 gründet Domenico Gagliarde das Projekt Galliardo, mit dem er sich mit seiner damaligen Band einen festen Platz in der Ostschweizer Musikszene sichert.

Höhepunkt waren Auftritte am Out in the green-Festival, dem legendären Jazz Festival in Montreux, das Biva-Festival in Banja Luka sowie als Special Guest der Britpop Band Lovebugs. In dieser Zeit sind die noch in englisch gesungene EP «Galliardo» sowie zwei weitere Alben «Fermare il tempo» und «Sostanza e spirito» entstanden.

Seit Ende 2016 arbeitet Galliardo wieder als Solokünstler und hat sich der West Coast-Musik verschrieben. Seine Musik ist angelehnt am Pop, Rock, Soul und Smoothjazz. Eingängige Melodien und treibende Beats wechseln sich mit traumhaften Balladen ab und werden so zu einem einzigen Guss verschmolzen. Mit seinem neuen Album «Equilibrio» präsentiert Galliardo sichtlich ein ausgereiftes Werk vor.

Lineup:
Domenico Gagliarde – Solokünstler mit Begleitband

Patrick Bianco’s Zurich meets Gossau (CH/DE)

27 11 19

Straight Ahead Jazz

Mit dem Programm möchte der Zürcher Bandleader und Gewinner des Swiss Jazz Award Patrick Bianco groovige, soulige und energiegeladene Musik mit viel Swing präsentieren.

Im Vordergrund steht musikalischer Hörgenuss mit Stücken aus der Hardbop-Ära. Wenn auch rar geworden, aber es gibt es ihn noch: den authentischen, reinen und unverdorbenen Jazz! Was es mit dem Bandnamen auf sich hat, erfahren Sie am Konzert – come by!

Lineup:
Patrick Bianco – as
Peter Protschka – tp
Stefan Stahel – p
Christoph Sprenger – b
Elmar Frey – dr

www.patrickbianco.ch

Redwood (CH)

11 12 19

Rock Unplugged

«Redwer..? Gibt's die überhaupt noch?», ist die erste Frage auf jedermanns Lippen, wenn man Redwood erwähnt. Gute Frage. Nach der Veröffentlichung von «Fat Chance – 20 Years of Redwood» ihrer Best Of-Compilation 2013 wurden die vier praktisch nie mehr zusammen gesehen. Was war geschehen?

So wie es nach aussen schien, hatten sie einfach anderes zu tun. Der Job, ein spätes Studium, Kinder, Heiraten, andere musikalische Projekte. All diese Dinge trugen dazu bei, dass Redwood keine neuen Songs mehr aufnahmen, keine Releases mehr hatten, dadurch die Anzahl der Gigs abnahm, und schliesslich … Stille.
So sah es nach aussen hin aus. Aber wie wir alle wissen, ist nicht immer alles so, wie es scheint, oder? Nun ja, es war ziemlich genau so, wie es schien. Aber nicht nur. Im Luftschutzkeller tief unter den Strassen Zürichs wurde weitergearbeitet. Nicht wie wild, aber stetig. Und so kamen bis 2017 doch 47 Songs zusammen, aus denen schliesslich zwölf ausgesucht wurden. Diese zwölf Songs nahmen Redwood mit David Hofmann im Soma Records Studio auf und fertig war das treffend benannte Album «Redwho..?», das am 14. September bei TBA erscheint. Vorab gibt's noch die poppige Radiosingle «The Art of Growing Old», von David Hofmann (Soma Records) mitproduziert, von Oli Bösch gemastert, und ab dem 25. Mai erhältlich. Ob uns Redwood mit dem Titel etwas sagen wollen? Urteilt selbst!

www.redwood.ch